Vertreterkonferenz

Nachfolgend die inhaltliche Zusammenfassung eines Sketches von Loriot, der im Rahmen der Sendung "LORIOT VI" bei Radio Bremen ausgestrahlt wurde (siehe Loriots Website). Die Folgen sind unter der Bezeichnung "Weihnachten bei Hoppenstedts" bekannt geworden. Zusammenfassung: F. Seidel.

Spieldauer: 3:33 Minuten (netto)
Akteure: Herr Jürgens (Controller, gespielt von Rudolf Kowalski), Elke (Ehefrau von Hr. Jürgens am Telefon, Stimme von Evelyn Hamann), Direktor Bockmöller, div. weitere

Auf einer Vertreterkonferenz eines Haushaltsgeräteherstellers stellt der vorsitzende Direktor, Herr Bockmöller, fest, dass die Umsätze für eines ihrer Produkte, den Saugblaser Heinzelmann HM 22, stagnieren und teilweise rückläufig sind. Die Vertreter, die der Konferenz zusammen mit einem Controller beiwohnen, beginnen sich zu der Feststellung ihres Chefs zu äußern. Alle Vertreter tragen dabei, so wie während der gesamten Sitzung, ihren rechten Arm in einer medizinisch indiziert anmutenden Armbinde und -Schlinge.

Vertreter Herr Leistner vertritt eloquent seine Ansicht der Lage. Die Verkaufstaktik der Vertreter habe die Hausfrauen überzeugt: Bei Hausbesuchen würden sie mit einem Arm in der Binde auftauchen und den Saugblaser HM 22 auf diese Weise als einfach zu bedienendes Ein-Hand-Gerät vorführen. Ein anderer Vertreter gibt zu bedenken, dass die Geräte in einigen Gebieten nicht lieferbar seien.

Die sich andeutenden Profilierungsversuche in der Vertreterschaft unterbricht Herr Direktor Bockmöller, indem er vorschlägt, eine konzertierte Aktion auf das Produkt Heinzelmann HM 22 anzusetzen. Dafür benötigt er genaue Zahlen von dem Controller, Herrn Jürgens, den er bittet, solche aus den Vertreterberichten ab Juni 1976 vorzulegen.

Herr Jürgens sucht und blättert in seinen Unterlagen, findet die geforderten Zahlen aber nicht. Er gibt an, das betreffende Material zuhause zur Überarbeitung zu haben. Er schlägt vor, sich die Zahlen am Telefon durchgeben zu lassen. Herr Bockmöller bittet darum.

Herr Jürgens ruft aus der Konferenz heraus zuhause an, während alle Vertreter und der Direktor stillschweigend am Tisch sitzen und zuhören. Nachdem er seine Privatnummer gewählt hat, geht zuerst seine kleine Tochter, "Püppilein", ans Telefon. Er bittet sie, "die Mama" ans Telefon zu holen. Während der Wartezeit setzt er die Mannschaft über den Zwischenstand in Kenntnis: "Das war meine Tochter."

Loriot: Weihnachten bei Hoppenstedts - Loriot, Weihnachten bei Hoppenstedts

Schließlich meldet sich seine Frau, Elke, am Apparat. Er bittet sie, die betreffenden Unterlagen an den Apparat zu holen, damit sie die fehlenden Informationen durchgeben könne, aber anscheinend findet sie die Unterlagen nicht: Mehrmals nennt Herr Jürgens seiner Frau mögliche Fundorte für das Material innerhalb ihrer privaten Wohnung ("auf meinem Schreibtisch", "unter dem Garderobenspiegel", "auf dem Telefonbuch neben der Durchreiche"), jedesmal scheint sich seine Frau zwar auf die Suche zu begeben, meldet wohl aber genauso jedesmal ausbleibenden Erfolg zurück.

Während der Wartepausen, die von Herrn Jürgens mit und vor der gesammelten Sitzungsmannschaft ausgesessen werden müssen, nestelt er verlegen an der Telefonanlage herum, zudem scheint die Kooperationsbereitschaft seiner Frau rapide nachzulassen. Aus einem Versehen heraus drückt er am Telefon schließlich zu fest auf den falschen Knopf und schaltet damit die Lautsprecher bzw. die Freisprecheinrichtung des Telefons ein, sodass alle Anwesenden das Gespräch, insbesondere Elkes Ausführungen dazu, mithören können. Es gelingt ihm nicht, den Lautsprecher zeitnah wieder auszuschalten.
 
Die Situation läuft damit völlig aus dem Ruder, zumal Elke die Mithörenden über einige intime Aspekte der privaten Ehebeziehung von Herrn Jürgens nicht im Unklaren lässt. Und leider, für Herrn Jürgens, äußert sie sich auch nicht eben charmant über die anwesenden Vertreter und seinen Chef, Herrn Direktor Bockmöller, sowie dessen Frau - die sie nach einem adipösen, wirbellosen Tier benennt.

» Hier geht es zur Übersicht der Zusammenfassungen von Loriot-Sketchen
ImpressumDatenschutz